Höchste Flexibilität
in der Leiterplattenprüfung


SUCCESS-STORY

CRS Prüftechnik verwendet identisches Nadelbett für automatisierte und händische Kontaktierung

CRS hat eine Inline-Prüfstation für Leiterplatten entwickelt, die mit dem gleichen Austauschsatz (ATS) betrieben werden kann wie ein manueller Prüfadapter. Diese Mehrfachnutzung eines Standard-ATS von INGUN bietet Endkunden deutliche Effizienz- und Kostenvorteile.

Mit Prüfanlagen zur automatischen elektrischen Leiterplattenprüfung hat sich das Unternehmen CRS Prüftechnik GmbH aus Meersburg am Bodensee weltweit einen Namen gemacht: Prüfstationen, Sondermaschinen und Markiersysteme in den Bereichen Leiterplatten- und Leistungshalbleitertests sind in vielen Ländern und Branchen im Einsatz – von Automotive über Medizin- und Energietechnik bis hin zur Unterhaltungselektronik.

Rückmeldungen von Kunden folgend hat CRS in den letzten Jahren ein neues System zur Leiterplattenprüfung etabliert, das einen besonders effizienten Einsatz von Standard-Prüfadaptern und Austauschsätzen ermöglicht. Zu diesem Zweck greift CRS für die beiden Prüfstationen IPS19 und Smart-Inline auf die ATS MA12, 13 und 14 von INGUN zurück, die auch in manuellen Prüfadaptern der MA21xx-Serie zum Einsatz kommen. 

Mit dem neuen Konzept decken CRS und INGUN den gesamten Lebenszyklus einer Leiterplatte mit nur einem Austauschsatz ab: Kunden können Vorserien-Produkte mit demselben ATS prüfen, der später in Massenproduktion im Inline-System verwendet wird. Nach dem Ende der Sättigungsphase kann der Wechselsatz erneut im manuellen Prüfadapter verwendet werden – ein Produktwechsel erfolgt mit wenigen Handgriffen. Der Ausbau mit passenden Kontaktstiften und Zubehör von INGUN kann vom Endkunden selbst durchgeführt werden.

Durch die Kooperation von CRS und INGUN erhalten Kunden ein attraktives Gesamtpaket aus einer Hand, dass die Vorteile des manuellen Prüfadapters mit denen der vollautomatischen Prüfung kombiniert. Durch die erzielten Effizienz- und Kostenvorteile wird die Automation der Prüftechnik auch für Kunden interessant, die bisher aufgrund kleiner Fertigungslose oder großer Variantenvielfalt davon abgesehen haben.