Batterie
robust, skalierbar und verlustarm Kontaktieren

Jetzt anfragen!

Die Batterie ist eine Schlüsseltechnologie für den Schritt hin zur nachhaltigen Energiespeicherung. Das Augenmerk liegt insbesondere auf der notwendige Green-Efficiency und der forcierten Reduzierung von CO2 Ausstößen. Dabei ist es grundlegend, dass Bewegung Energie benötigt. Ebenso erfordert Reichweite, die Möglichkeit der effizienten und hoch kapazitiven Energiespeicherung. Daraus resultiert der Bedarf an hochentwickelten und wirtschaftlichen Akkumulatoren als Grundstein einer evolutionären Zukunft der allgemeinen mobilen und stationären Energiespeicherung.


Die Herausforderung in der Formierung, der Isolationsmessung, OCV/DCIR/ACIR/SOC-Testings sowie der initialen Be-/Entladung bestehen in der unterschiedlichen Anforderung. Die hohen Ströme bis zu 600 Ampere durch unterschiedlichste C-Rates definieren das erforderliche Produkt. Des Weiteren kann es mitunter erforderlich sein die nativen Oxidschichten auf den Tabs/Terminals mit dem Kontaktstift zu durchdringen. Eine niederohmige- und Querschnitt maximierte Kontaktstelle ermöglicht das Übertragen von hohen Strömen. Dabei entstehen deutliche Energieeinsparungen, welche sich positiv für den Betreiber auswirken. 

INGUN bietet jedoch nicht nur Produkte für die Kontaktierung höchster Ströme, sondern auch für die Vierleiter- und Temperaturmessung an der Kontaktfläche und vielfältige Einbausituationen für unterschiedlichste Batteriegeometrien. Dabei ist unser Produktportfolio skalierbar und modular konzipiert. Daran fortschreitend ist es unser Anspruch, die Technologiepartnerschaft für nachhaltige und ressourcenschonende Batterieproduktionen auszubauen und im vollumfänglichen Spektrum des Technologiefeldes weiter Produkte zu entwickeln. 

Direkt zum gewünschten Zellentyp:

Zylinder   Pouch   Prisma

Zylinder

Zylindrische Batteriezellen stellen, im Spektrum der standardisierten Zellvarianten, die am häufigsten eingesetzten Geometrie dar. Während sind im Haushalt als A/AA/AAA geführt werden, findet man sie im Bereich der E-Moblity unter den Baugrößen 1865, 2170 sowie der neu entwickelten 4680-Zelle. Im Prüfverfahren stellt die zylindrische Basisform grundsätzlich eine einfach zu kontaktierende Außengeometrie und Zugänglichkeit der Tabs/Terminals dar. Der Anwendungsbereich der Nennströme liegt dabei zwischen 2 und 200 Ampere.

Hochstromstift HSS-118 306 130 A 3002 Artikel HSS-118-0142
  • Bewährte und robuste Hochstromstifte mit optimalem Verhältnis von Baugröße zu Strombelastbarkeit
  • Niederohmstift mit Ri typisch: < 10 mOhm
  • Zum Einsatz in Funktions- und Burn-in-Tests
  • Große Auswahl an Kopfformen und Federkräften für optimalen Kontakt zum Prüfling
  • Optimale Einstellung der Hubverhältnisse im Prüfadapter: Der Kontaktstift-Kragen (E-Maß) ist in unterschiedlichen Höhen lieferbar, was in Kombination mit den Kontaktsteckhülsen eine maximale Flexibilität der Einbauhöhe zulässt
Hochstromstift HSS-120 M
  • Bewährte Hochstromstifte mit optimalem Verhältnis von Baugröße zu Strombelastbarkeit
  • Niederohmstift mit Ri typisch: < 10 mOhm
  • Zum Einsatz in Funktions- und Burn-in-Tests
  • Große Auswahl an Kopfformen und Federkräften für optimalen Kontakt zum Prüfling
  • Sicherer Halt in der Kontaktsteckhülse durch Gewinde zum Einschrauben
Hochstromstift HSS-520 M
  • Kurzhub-Hochstromstifte mit optimalem Verhältnis von Baugröße zu Strombelastbarkeit
  • Niederohmstift mit Ri typisch: < 10 mOhm
  • Zum Einsatz in Anwendungen mit geringen Platzverhältnissen
  • Sicherer Halt in der Kontaktsteckhülse durch Gewinde zum Einschrauben
Hochstromstift HSS-552 M
  • Kurzhub-Hochstromstifte mit optimalem Verhältnis von Baugröße zu Strombelastbarkeit
  • Niederohmstift mit Ri typisch: < 10 mOhm
  • Zum Einsatz in Anwendungen mit geringen Platzverhältnissen
  • Sicherer Halt in der Kontaktsteckhülse durch Gewinde zum Einschrauben

Pouch

Pouchzellen sind in ihrer Grundform nahezu frei zu gestalten und reihen sich mit der Energiedichte im Mittelfeld ein. Die Ströme zur Formierung, Be/Entladung sowie dem Testing sind aufgrund der höheren Kapazitäten und Leistungen entsprechend hoch. Die Anwendungen von speziellen Kontaktierungen mittels Zangentechnologie, auch für Vierleitermessung, kommen hier zum Einsatz. Der Anwendungsbereich der Nennströme liegt hierbei zwischen 20 und 400 Ampere.


Prisma

Die prismatische Zelle ist die energiereichste Zelle unter den jeweiligen Zellgeometrien. Durch ihre kompakte und robuste Gehäuseform stellt sie die bevorzugte Anwendung im Automotive-Bereich dar. An den Tabs/Terminals können unterschiedliche Möglichkeiten zur Montage von Kontakt-/Anschlusselementen vorgesehen werden. Durch die hohen Ströme und Oxidschichten wird das Kontaktieren der Pole jedoch erheblich erschwert. Diese Testherausforderung kann jedoch mit Hilfe von INGUN-Produkten nachhaltig gemeistert werden. Der Anwendungsbereich der Nennströme liegt dabei zwischen 200 und 400 Ampere.

Hochstromstift HSS-623 M
  • Bewährte Hochstromstifte mit optimalem Verhältnis von Baugröße zu Strombelastbarkeit
  • Niederohmstift mit Ri typisch: < 10 mOhm
  • Zum Einsatz in Funktions- und Burn-in-Tests
  • Große Auswahl an Kopfformen und Federkräften für optimalen Kontakt zum Prüfling
  • Sicherer Halt in der Kontaktsteckhülse durch Gewinde zum Einschrauben
Hochstromstift HSS-621 306 500 A 5002 M Artikel HSS-621-0001
  • Bewährte Hochstromstifte mit optimalem Verhältnis von Baugröße zu Strombelastbarkeit
  • Niederohmstift mit Ri typisch: < 10 mOhm
  • Zum Einsatz in Funktions- und Burn-in-Tests
  • Große Auswahl an Kopfformen und Federkräften für optimalen Kontakt zum Prüfling
  • Sicherer Halt in der Kontaktsteckhülse durch Gewinde zum Einschrauben

Akkumulatoren sicher, lückenlos und stressarm kontaktieren

Die Prüfung von Batteriezellen erfordert eine sichere und widerstandsreduzierte Kontaktierung, die zudem möglichst stressarm erfolgen soll – und das auch bei hohen Strömen bis 600 Ampere. Mit speziellen Vierleiter-Kontakten und langlebigen Kontaktflächen sorgt INGUN für sichere und effiziente Kontaktierlösungen für Batteriezellen sowie die präzise Messung von Strömen und Spannungen direkt an den Terminals.

Dank modularen Komplettlösungen, die individuell aus dem sehr umfassenden Portfolio an Prüfadapter-Kits, Kontaktstiften und Ausbauzubehör zusammengestellt werden, ist INGUN in der Lage, passende Kontaktierlösung schnell zur Verfügung zu stellen. Sämtliche Komponenten für eine sichere Verbindung vom Testpunkt zum Testsystem stehen in sehr vielfältigen Varianten bereit – bei Bedarf ergänzt durch die gemeinsame Entwicklung mit dem Kunden. Das betrifft natürlich auch disruptive Trends wie die Feststoffbatterie, die auf elektrolytbasierte Akkus folgen soll und etwa für 2025 als serienreifes Produkt erwartet wird.