gelbes Auto in Ausstellungsraum mit sichtbarer innenliegender INGUN Technologie

Automotive
& E-Mobilität
Daten, Energie und Signale sicher übertragen

Jetzt anfragen!

Das Auto der Zukunft wird einen immer höheren Integrationsgrad aufweisen, nicht nur mit seiner Umgebung, sondern auch im Inneren des Fahrzeugs selbst. 

Hybridtechnologie und Elektrifizierung stellen ebenso wie Informationsmanagement und ganzheitliche Vernetzung hohe Anforderungen an elektrische und elektronische Komponenten – und damit auch an die Kontaktierlösungen für die Automobilindustrie. 


Miniaturisierung und Integration im Fokus

So wird die Miniaturisierung elektronischer Komponenten weiter zunehmen: Die Baugröße von Einheiten reduziert sich, Pads und Rastermaße werden kleiner und erschweren damit die Kontaktierung. 

Hohe Ströme müssen auf wenig Fläche übertragen werden, ohne Abstriche in Sachen Qualität, beim First Pass Yield und der Standzeit der Kontaktierlösungen zu machen.

Blick von hinten auf das Armaturenbrett eines fahrenden Autos

Hinzu kommt eine viel stärkere Vernetzung des Automobils durch 5G und V2X-Kommunikation: Hochfrequenzlösungen und die Übertragung hoher Datenraten – nicht zuletzt für das immer wichtiger werdende Infotainment – stehen deshalb besonders im Mittelpunkt.

Ein umfassendes Portfolio passender Prüflösungen insbesondere zur Kontaktierung von Steckverbindern und Konnektoren im Fahrzeug sichert Kunden und Unternehmen Verlässlichkeit und Performance für hohe Datenraten und hohe Frequenzen. Dabei werden laufend neue Technologien entwickelt, etwa der Walzenstift für besonders stressarme Kontaktierungen von sogenannten Flachzungen.

Kabel
Kontaktierung eines Stifts und einer Buchse

Hinzu kommen spezielle Kontaktierlösungen für die Batterietechnik – innovative Kontaktstifte, die hohe Ströme verlässlich und wirtschaftlich übertragen und damit die technologische Reifung von Elektroautos unterstützen. Denn nicht nur die Erhöhung der Batteriekapazität, sondern beispielsweise auch die Kontaktierung von Schnellladesystemen mit hoher Amperezahl stellt eine Herausforderung für die Prüftechnik dar.

Präzise Prüftechnik für Hochfrequenz und Hochstrom

Anwendungsbereiche wie Hochfrequenz, Hochstrom und die Kontaktierung von Kabelbäumen werden, nicht zuletzt durch die autonome Mobilität, die nächsten Jahre und Jahrzehnte in der Prüftechnik mitprägen.


Das könnte Sie auch interessieren: