Hochfrequenz-Prüfadapter (HF-Adapter) von INGUN sind als Wechselsatz-System ausgelegt, bestehend aus einem manuellen Prüfadapter (Serien MA 21xx und 32xx) und einem hochfrequenzgeschirmten Austauschsatz der Reihe ATS MAxx/HF.

Hochfrequenz-Prüfadapter eignen sich zur präzisen und prozesssicheren Kontaktierung hochsensibler HF-Baugruppen und zur störsicheren Messung hochfrequenter Signale. Je nach verwendetem Basisgerät der MA 21xx- oder MA 32xx-Serie lassen sich HF-Baugruppen mit mittleren oder hohen Stückzahlen (Serien- oder Massenprüfung) und hoher Variantenvielfalt prüfen.

HF-Austauschsätze der Reihe ATS MAxx/HF verfügen über folgende Leistungsmerkmale:
  • Herausragende Schirmdämpfung im Frequenzbereich bis 6 GHz
  • Störsichere Messung hochfrequenter Signale
  • Verfügbar mit oder ohne interne Schnittstelle
  • Schnell und werkzeuglos rüstbar sowie ohne Nachjustage einsetzbar
  • Hochfrequente und HF-gerechte Abschirmung vor von außen einwirkenden Störsignalen
  • Schutz des Bedienpersonals vor von innen abstrahlenden Hochfrequenzfeldern
  • Standardisierte Kontaktierung mit geometrisch abgestimmten Hochfrequenz-Kontaktstiften für eine möglichst reflexionsarme Übertragung
  • Zahlreiche EMV-gerechte HF-Übergaben zur Anbindung der HF-Baugruppe an das Messsystem
  • HF-Absorber für verschiedene Frequenzen zum Aufbau eines internen Funknetzes

1. Hochfrequenz-Austauschsatz ATS MA12/S-7/HF/ESD

2. Grundgerät MA 2112/D/H/S-7(/Pylon)

3. Hochfrequenz-Prüfadapter MA 2112/D/H/S-7(/Pylon) mit ATS MA12/S-7/HF/ESD


Schirmung zum Schutz von Personal und Baugruppen

Die präzisionsgefertigten Austauschsätze lassen sich werkzeuglos und ohne Nachjustage in Sekunden für neue Prüfaufgaben rüsten. Sie sind in vier verschiedenen Baugrößen jeweils mit oder ohne interne Schnittstelle erhältlich.

Die mit besonderer Präzision gefertigten HF-Kammern (Kupferhauben) gewähren eine herausragende Schirmdämpfung im Frequenzbereich bis 6 GHz. Sie dienen zur hochfrequenten und HF-gerechten Abschirmung der hochsensiblen HF-Baugruppe vor von außen einwirkenden Störsignalen und zum Schutz des Bedienpersonals vor von innen abstrahlenden Hochfrequenzfeldern.

Zur Anbindung der HF-Baugruppe an das Messsystem aus und in den Abschirmbereich stehen verschiedene EMV-gerechte HF-Übergaben (HF-U) für die Hochfrequenz-Schnittstelle zur Verfügung. Zum Aufbau eines internen Funknetzes sind Absorbermatten (HF-A) für verschiedene Frequenzen erhältlich.

Diagramm zur Schirmdämpfung der HF-Austauschsätze