Große HF-Prüflinge prozess-
und störsicher kontaktieren


PRODUKTE

Die neuen Hochfrequenz-Austauschsätze verfügen über eine herausragende Schirmdämpfung im Frequenzbereich bis 6 GHz. Die Kontaktierung der HF-Prüflinge erfolgt mit geometrisch abgestimmten Hochfrequenz-Kontaktstiften. Zur Anbindung der HF-Prüflinge aus dem und in den Abschirmbereich stehen verschiedene EMV-gerechte HF-Übergaben zur Verfügung, die an der Hochfrequenz-Schnittstelle montiert werden.


Über die interne Schnittstelle, die individuell mit Schnittstellenblöcken (SB-P) bestückt wird, werden die Hochfrequenzsignale prozesssicher an das Messsystem übergeben. Zum Aufbau eines internen Funknetzes stehen Hochfrequenz-Absorber zur Verfügung, die zur Verkleidung der Innenwände verwendet werden, um ungewollte Reflexionen von Funksignalen innerhalb der Hochfrequenzkammer zu vermeiden.


Abbildung: Schirmdämpfung

Alle Leistungsmerkmale auf einen Blick:

  • ESD-kompatible Ausführung
  • Herausragende Schirmdämpfung im Frequenzbereich bis 6 GHz
  • Störsichere Messung hochfrequenter Signale
  • Hochfrequente und HF-gerechte Abschirmung gegen von außen einwirkende und von innen abstrahlende Störsignalen
  • EMV-gerechte HF-Übergaben zur Anbindung der Hochfrequenz-Prüflinge
  • Hochfrequenz-Absorber zum Aufbau eines internen Funknetzes
  • Individuell bestückbare Hochfrequenz-Schnittstelle
  • Individuell bestückbare interne Schnittstelle
  • Abschraubbare Service-Abdeckung
  • Schnell, werkzeuglos rüstbar und ohne Nachjustage einsatzbereit