Die Vierpol-
Messmethode
und ihre Vorteile


E-MOBILITY

Dipol-Kontaktstifte von INGUN ermöglichen eine Vierleitermessung, mit der der elektrische Widerstand eines Bauteils präzise und effizient bestimmt werden kann.

Zur Messung des elektrischen Widerstands eines Prüflings wird häufig die Vierpol-Messmethode eingesetzt. Geeignet ist sie besonders zur Erfassung von (sehr) kleinen Widerstandswerten, wo präzise Ergebnisse gefragt sind. Die Vierpol-Messmethode kommt vor allem in der Automobil- und Kabelherstellung sowie im Hochstrom-Bereich zum Einsatz.

Dabei bietet die Nutzung von INGUN Dipol-Kontaktstiften zahlreiche Vorteile:

  • Reduzierte Kontaktstiftanzahl
  • Präzisere Messergebnisse im Vergleich zur Zweileitermessung
  • Wiederholgenauer Messzyklus
  • Kompakte Bauweise
  • Einfache Integration in Prüfadapter

Funktionsweise der Vierpol-Messmethode

Die Vierleitermessung verwendet ein Paar von spannungsmessenden und stromführenden Kontakten. Die stromführenden Kontakte (Force-Verbindung) leiten den definierten Messstrom ein, die im Inneren verlaufenden Leitungen (Sense-Verbindung) messen den Spannungsabfall am Prüfling. Daraus folgend kann nach dem ohmschen Gesetz der elektrische Widerstand berechnet werden.

Mit der Vierpol-Messmethode Fahrzeugbatterien prüfen

Die Vierleitermessung wird auch bei der Herstellung von Batteriezellen für Elektrofahrzeuge genutzt, um fehlerhafte Zellen rechtzeitig zu erkennen. Dabei werden die Akkus, die aus vielen einzelnen Elementen bestehen, lückenlos getestet, denn jede Batteriezelle muss eine gleichbleibende Spannung aufweisen – nur so ist die Leistung der gesamten Einheit gewährleistet.

Mit Dipol-Kontaktstiften von INGUN können diese Tests platzsparend und sicher durchgeführt werden. Die spezielle Ausführung sorgt dafür, dass nicht vier einzelne Kontaktstifte angeschlossen werden müssen, sondern lediglich zwei, die durch ihre beiden Pole eine optimale Kontaktierung ergeben: Die Spannung kann direkt an den Kontaktflächen gemessen und so der Widerstand exakt bestimmt werden. Ein Messaufbau mit vier konventionellen Kontaktstiften würde hingegen mehr Zeit erfordern. Platzbedingt könnte deutlich weniger Strom durch den Leiter fließen; außerdem wäre die Montage der Kontaktstifte wesentlich anspruchsvoller.

Inbetriebnahme der INGUN Dipol-Kontaktstifte

Um sie im Wartungsfall schneller ein- und ausbauen zu können, sollten die Dipol-Kontaktstifte mit einer passenden Kontaktsteckhülse verwendet werden. Außerdem empfehlen wir, das entsprechende Werkzeug zur Installation zu nutzen.


Sie haben Fragen zur Vierpol-Messmethode mit INGUN Dipol-Kontaktstiften?
Wenden Sie sich gerne an uns.

Kontakt aufnehmen